– VORSORGEUNTERSUCHUNG –
– TÄTIGKEITEN –

INNERE MEDIZIN

 
 
– H2 ATEMTEST –

Der H2-Atemtest ist ein Funktionstest, um eine Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption oder Sorbitintoleranz rasch und sicher festzustellen.

 

Zeitaufwand: 3 Stunden

 
 
– MAGEN-DARM-ERKRANKUNGEN –

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

 

  • Laktose, Fruktose, Sorbit (Abklärung mittels H2-Atemtest)

  • Histamin (Laborparameter)

  • Zöliakie (Laborparameter, Gentest)

  • Reizdarm (ausführliche Anamnese, laborchemische und funktionelle Abklärung, therapeutische Begleitung)

Obstipation, Divertikulose, Hämorrhoiden

  • Laborparameter, Endoskopie, Ernährungsprotokolle

 

Durchfallerkrankungen

  • Laborparameter, Endoskopie, Funktionstest

 

Gastritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa

Zur schulmedizinischen Therapie Begleitung mit bewährten komplementärmedizinschen Therapien (z.B. Phytotherapie, Enzymtherapie, Amalgamsanierung, Darmsanierung)

Leaky Gut Syndrom

Spezielle Blut- und Stuhlparameter helfen bei der Diagnosestellung und beim therapeutischen Verlauf. Es kann notwendig werden, mit Infusionstherapie die Regeneration der beschädigten Darmzotten zu unterstützen.

Zöliakie

Stuhlanalyse, Gentest und Gastroskopie mit Bestimmung der MARSH-Kriterien erlauben rasche und sichere Diagnose. Eine Gluten-Auslassdiät verhilft in den meisten Fällen wieder zu vollständigem Wohlbefinden.

Exokrine Pankreasinsuffizienz

Eine Stuhlanalyse zeigt eine herabgesetzte Elastase-Auscchüttung im Verdauungssaft der Bauchspeicheldrüse, eine Substitution mit entsprechenden Enzymen führt zu rascher Besserung.

 
– CHRONISCHE BORRELIOSE –

Borreliose ist eine über Insektenstiche (Zecken, Mücken, Bremsen, Wespen) übertragbare bakterielle Krankheit, die in mehreren Krankheitsstadien ablaufen kann. Manchmal wird die Infektion gar nicht bemerkt, auch die klassische Wanderröte tritt nur in etwa 30% aller Fälle auf. Nach Jahren kann eine Vielzahl von Symptomen auftreten, die zu allererst nicht gleich an Borreliose denken lassen.

Ein kleiner Auszug:

Gelenksbeschwerden, oft einseitig; Kopfschmerzen; Muskelschmerzen; Gehstörungen; Verdauungsbeschwerden; Depression und chronisches Erschöpfungssyndrom; chronische Sinusitis; Herzrhythmusstörungen; Panikattacken; Nahrungsmittelunverträglichkeit; Schlafstörungen und Unruhe; Hautproblematik, die schwer therapierbar ist, u.v.m.

 

Neben einem speziellem Diagnoseverfahren, welches auch die Immuntypisierung einschließt, biete ich individuell maßgeschneidert verschiedenste Behandlungsprotokolle an. Welches das richtige für Sie ist, erarbeiten wir gemeinsam auf Grundlage aller vorliegenden Befunde.

 

geschlossen

09:00 – 18:00

geschlossen  

09:00 – 18:00

09:00 – 18:00           

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:  

Donnerstag:

Freitag:           

Privat- und Wahlärztin, keine Kassen

Rathausgasse 7, 2500 Baden, Österreich